Wohnüberbauung ‘Hintere Wühre’, Appenzell

Bauherr

ASGA Pensionskasse St.Gallen 

HRS Real Estate, Frauenfeld

 

Architekten

Koller Koster Architekten

Zürich / Appenzell

 

Projektdaten

Projekt 2013

Ausführung 2014-15


In den letzten Jahren hat Appenzell einen, für Innerhoden bisher nicht gekannten, `Bauboom` erlebt. Dies auch deshalb, weil der steuergünstige Hauptort attraktiver für Investoren ausserhalb des Kantons wurde.

 

Das Projekt ‚Hintere Wühre’ ging aus einem Studienauftrag hervor. Auf der ehemaligen Parzelle mit Bauernhaus südlich angrenzend an das Dorf Appenzell wurden 3 Mehrfamilienhäuser sowie hofartige Bebauungen mit mehreren Gebäuden realisiert. Die Topografie fällt leicht nach Norden ab. Aufgrund der Lage am Dorfrand war es ein Anliegen, das umliegende Wiesland weiterhin bis in die Überbauung hineinzuziehen, um einen harmonischen Übergang zu generieren. Die Geometrie der Bauten mit teilweise leicht abgewinkelten Grundrissen wurde in der Umgebungsgestaltung aufgenommen. Es entstanden attraktive Hofsituationen welche durch ein Wegenetz verbunden wurden. Ebenfalls wurde ein naturnaher Spielplatz für die Überbauung realisiert. Blühende Staudenflächen, ein artenreicher Blumenrasen, einheimsche Wildgehölze und Bäume rahmen die Wohnhäuser wie selbstverständlich in die Umgebung ein.