Privatgarten C. Appenzell

Projektdaten

Projekt 2006

Ausführung 2006

 

Architekten

Forrer Krebs Ley Architekturbüro

St. Gallen


Das zeitgenössische Einfamilienhaus mit Lärchenholzfassade befindet sich an südhanglage mit Aussicht auf Appenzell und den Alpstein. Ein pflegeleichter Garten und keine Böschungen waren der Wunsch der Bauherrin. Eine vielschichtige Anordnung von Plätzen, Terrassen, Bepflanzungs- und Rasenflächen ziegt sich über das gesamte Grundstück. Der Prozess der witterungsbedingten Veränderung welcher sich in der Holzfassade abzeichnet, zeigt sich ebenfalls in der Materialisierung der Terrassen mit Stahl. Die Prozesshaftigkeit der architektonischen Elemente zeigt sich auch in der Wahl der mehrstämmigen Felsenbirnenpflanzung, welche sich von blütenweiss über frischgrün zu tiefrot im Herbst verändert. Ein Lärchenholzdeck mit Wasserbecken, ein Gästekiesplatz und eine Kiesfläche mit versenkter Grillstelle ergänzen die abwechslungsreiche Umgebungsgestaltung.