Evariste Mertens, Arbon

Auslober

Evariste Mertens Preis

BSLA Schweiz

 

Projektdaten

Projektwettbewerb 2007

2. Platz


Mit dem Wettbewerbsprojekt soll das Stadtzentrum von Arbon mit dem Schlosshügel deutlich aufgewertet werden. Das landschaftsarchitektonische Konzept basiert auf dem Verständnis des Schlosshügels als wichtige Schnittstelle zwischen Stadtgefüge und Seeanlage einerseits und als Konglomerat unterschiedlichster Räume andererseits. Die bestehenden ‚Fragmente‘ des Schlosshügels werden herausgeschält und über die Gestaltung und eine entsprechende Materialisierung zu differenzierten Teilräumen wie Stadtplatz, Schlosshof, Schlosswiese, etc. transformiert. Drei lineare Elemente stellen die übergeordneten Fussgängerverbindungen dar und verbinden die Altstadt besser mit der Seeanlage.