Bahnhofplatz Heiden Heiden

Architektur

Carlos Martinez Architekten

Berneck

Alex Buob Architektur

Heiden

 

Projektwettbewerb

selektiv, 2021, 1. Rang


Mit der Verlegung der Postbusse zum Bahnhof wird der historische Dorfplatz von Heiden verkehrsberuhigt und aufgewertet und der Bahnhof Heiden wird zur ÖV Drehscheibe. Mit dem durchlässigen und barrierefreien, teilweise überdachten Bahnhofplatz, mit nutzerfreundlichen Bushaltestellen, erfährt die Situation rund um den Bahnhof Heiden eine grosse aussenräumliche Aufwertung.

Nebst der Anpassung der Gleisgeometrie umfasst die Neukonzeption die Überdachungen der Bushaltestellen für wartende Fahrgäste als auch einen neuen Bahnhofplatz. Wie `ausgestanzt` aus der asphaltierten Verkehrsfläche wird der neue Bahnhofplatz mit grossformatigen Betonplatten belegt. Eine frei angeordnete Bepflanzung aus schattenspendenden, robusten Hochstammbäumen ergänzt die Gestaltung zusammen mit adäquaten Sitzelementen. In Bereichen mit einer Baumpflanzung werden die Platten ausgespart und durch eine sickerfähige Chaussierung ersetzt. Neben den Haltestellen wird auch ein Teilbereich des Platzes mit einem filigranen Stahltragwerk überdacht. Im Raster der Platzgestaltung werden die Stützen in die Gestaltung integriert. Der bestehende Sandsteinbrunnen wird verlegt und findet seinen neuen Standort auf der subtil gehaltenen Platzgestaltung.