Schulhaus Nord Bischofszell

Architektur

Bischof Föhn Architekten

Zürich

 

Projektwettbewerb

selektiv, 2021, 1. Rang


Umgeben von hybriden Siedlungsstrukturen befindet sich der Ersatzneubau für das Schulhaus Nord zwischen Mehrfamilienhäusern und der östlich angrenzenden Schulanlage Bruggfeld. Der Holz-Neubau weist einen kompakten Fussabdruck auf, indem in der 2.Etappe aufgestockt wird. Diese Intervention generiert mehr Fläche für den Freiraum. Der Ersatzneubau wird zur «Schule im Park» - an Stelle eines klassischen Pausenhofs prägt eine «Pausenwiese» den Charakter des Freiraums. Weit ausladende, geschwungene Wege erschliessen aus verschiedenen Richtungen den Freiraum und führen zum Neubau. Der bestehende, wertvolle Baumbestand wird mit neuen Gehölzen ergänzt und die Parzelle mit vielfältigen Heckenkörpern gefasst. So entsteht eine starke Wechselwirkung zwischen Innen und Aussen mit im Jahresverlauf wechselnden Blicken aus den Schulzimmern in die nahen Baumkronen. Die unterschiedlichen Spielbereiche laden zum Verstecken und Entdecken ein. Robuste naturnahe Materialien wie Kies, Sand und Findlinge bieten den Kindern vielfältige Erfahrungen.